"So was hakst Du nie wieder ab im Leben"

Bernd Fackler

Von Bernd Fackler

Fr, 20. November 2020

Elzach

BZ-Plus Handwerksmeister Manfred Tritschler (60) machte ein altes Vorhaben wahr: Mit dem Fahrrad an 360 Tagen 22 000 Kilometer durch 18 Länder in vier Kontinenten.

Mit dem Fahrrad um die Welt – das bleibt ein ganz großes Abenteuer. Wagt dies aber ein 60 Jahre alter Handwerksmeister, ist das noch viel außergewöhnlicher als bei einem jungen Studenten. Manfred Tritschler, Fliesenlegermeister aus Niederwinden, hat’s gewagt – 22 000 Kilometer vom Elztal zum Kaukasus, dann bis Indien, Ostasien, Australien, Mexiko, USA, Kanada. Corona erzwang eine etwas vorzeitige Rückkehr. Seit dem Frühsommer ist er zurück. Jetzt schreibt Tritschler seine Erlebnisse auf. BZ-Redakteur Bernd Fackler stellte ihm dazu einige Fragen.

. BZ: Wann und wie entstand die Idee, mit 60 eine solche Tour machen zu wollen ?
Tritschler: Die Idee, die Welt zu umrunden, entstand schon vor circa 30 Jahren, zu der Zeit, in der ich noch dem Laufsport – Marathon und Ultra-Marathon – verfallen war. Mein erster Laufschuh war ein recht einfacher. In der Kennerszene wurde ich oft belächelt, da es damals auch schon sehr teure, komfortable Schuhe gab. Mir passten die Schuhe aber sehr gut und ich sagte oft: "In den Schuhen könnte ich einmal um die Welt laufen". Daraus entwickelte sich der Traum, die Welt zu umrunden. Hieraus ergibt sich schon ein wichtiger Bestandteil meines Abenteuers. Denn ich verwende nicht den Satz "um die Welt zu reisen", da mein Antrieb nicht Reisefieber, sondern eher ein sportlicher Hintergrund war. Extreme Leistungen reizen mich. Ich musste in meinem Leben immer ein Ziel haben und das habe ich dann konsequent verfolgt. Aus dem Laufen wurde dann allerdings das Fahren, weil berufsbedingt die Knie diesen Exzess nicht mehr mitgemacht hätten. Dabei hat das Alter aber nie eine Rolle gespielt. Im Übrigen ist 60 noch nicht alt.
BZ: Wie war die Vorbereitung ?
Tritschler: Zur körperlichen Vorbereitung: Ich hatte mir mein Rad ein Jahr vor Reiseantritt gekauft und fuhr die Strecke Elzach-Waldkirch ins Geschäft ein halbes Jahr lang. Über den Winter machte mein Rad Winterschlaf, so dass ich bei Reiseantritt wieder ein blutiger Anfänger war. Ich sagte mir: ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung