Landwirt testet Alternative zu Mais

Soja gegen den Maiswurzelbohrer

Jutta Schütz

Von Jutta Schütz

Do, 13. August 2009 um 19:18 Uhr

Efringen-Kirchen

"Der Maiswurzelbohrer wird sich zu einem Dauerproblem entwickeln", glaubt der Landwirt Aron Weiß, der gerade dabei ist, in Efringen-Kirchen Soja als Alternative auszuprobieren.In Fruchfolge mit Mais gepflanzt, könnte er dem Schädling die Nahrungsquelle entziehen.

Im Rebland gehört der Mais zu den bevorzugt angebauten Getreidesorten. Zur Zeit steht er hoch, ob zwischen Mappach und Egringen, Blansingen und Huttingen oder Efringen-Kirchen und Eimeldingen. Ein gefundenes Fressen für den Maiswurzelbohrer, der näher zu rücken scheint. Auf der anderen Seite des Rheins wurde er gesichtet und vor kurzem auch in Haltingen. Landwirt Aron Weiß hat sich daher entschlossen, Soja als Alternative auszuprobieren.
Landwirt Aron Weiß aus ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung