Account/Login

Sorge vor nächtlichem Baustellenlärm

  • Fr, 15. Januar 2021
    Bad Krozingen

     

BZ-Plus 120 Privatleute erheben Einwendungen gegen die Planung der Rheintalbahn bei Bad Krozingen und Hartheim / Einwendungsfrist beendet.

Bis die Neubaustrecke fertig ist, wird...gen und nicht an der Kurstadt vorbei.   | Foto: Frank Schoch
Bis die Neubaustrecke fertig ist, wird es noch Jahre dauern, solange fährt der Güterverkehr durch Bad Krozingen und nicht an der Kurstadt vorbei. Foto: Frank Schoch

(BZ). Im Anhörungsverfahren für den Planfeststellungsabschnitt 8.3 der Rheintalbahn auf dem Gebiet von Bad Krozingen ist am 21. Dezember die Einwendungsfrist abgelaufen. Wie das Regierungspräsidium Freiburg (RP) mitteilt, haben neben der betroffenen Stadt Bad Krozingen und der Gemeinde Hartheim am Rhein rund 120 Privatleute Einwendungen gegen die Pläne der Deutschen Bahn erhoben.

Die Zahl der Einwendungen für diesen Abschnitt habe sich im Vergleich zur ersten Anhörung im Jahr 2006 deutlich reduziert, so das RP. Eine konkrete Vergleichszahl könne nicht genannt werden, da die Abschnitte damals anders aufgeteilt waren. Aufgrund der Beschlüsse des Projektbeirats, in dem die Deutsche Bahn, der Bund, Land und Region (Regionalverband, ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar