Spaniens Kulturszene bangt um ihre Zukunft

Hubert Kahl, dpa

Von Hubert Kahl & dpa

Mo, 20. August 2012

Kultur

Kinobesitzer, Konzertveranstalter und Theaterleute leiden unter der Sparpolitik und einer drastischen Anhebung der Mehrwertsteuer.

Kultur zum Abgewöhnen? Spaniens Kulturschaffende werfen ihrer Regierung vor, mit einer drastischen Steuererhöhung die Bürger von Kino-, Theater- oder Konzertbesuchen abzuhalten. Aufgrund der Schuldenkrise und auf Druck der EU-Partner hatte Ministerpräsident Mariano Rajoy entscheiden, dass auf Eintrittskarten für kulturelle Veranstaltungen künftig der Spitzensatz der Mehrwertsteuer erhoben wird.

"Man darf die Kultur nicht so behandeln wie den Tabak", beklagte der Ökonom Santiago Lago in der Zeitung El País: "Vom Rauchen ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 15 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikeln.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 15 Artikel pro Monat kostenlos – einschließlich BZ Plus
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ