Tote Fische und Schlamm

Spaniens Mar Menor steht vor dem Kollaps

dpa

Von dpa

Mo, 21. Oktober 2019 um 14:52 Uhr

Panorama

Spanien sorgt sich um sein Mar Menor: Europas größte Salzwasserlagune im Südosten des Landes steht Experten und Anwohnern zufolge vor dem Kollaps.

Zuletzt waren Zehntausende Fische und andere Meerestiere in dem Gewässer verendet und an Land gespült worden. Jetzt wird nach den Verantwortlichen für die ökologische Katastrophe gesucht. Zunächst hatte es geheißen, durch heftige ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ