Spezialitäten aus Massivholz aus dem obersten Elztal

Roland Gutjahr

Von Roland Gutjahr

Do, 19. Januar 2012

Elzach

BETRIEBSPORTRÄT: Die Drechslerwerkstatt Feninger wurde nach 39 Jahren verkauft in neue Hände übergeben / Es läuft gut weiter.

ELZACH. Es gibt sie weiterhin, die Drechslerwerkstatt Claus Feninger in Oberprechtal. Seit einiger Zeit suchte Feninger einen Nachfolger und fand ihn – Anlass für ein kleines Porträt dieses Betriebs im nordöstlichen Landkreiszipfel.
Die Grundlage legte Drechslermeister Claus Feninger 1973, als er seinen Betrieb ins "Lochkrummholze Werkstatt" ganz im Hinterprechtal, eröffnete. Unter anderem wurden auch Schach- und Spielfiguren für Außenanlagen hergestellt. Das alte ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung