Spitzenspiel wird wiederholt

Jürgen Ruoff

Von Jürgen Ruoff

Mo, 22. November 2021

Frauenfussball

SV Titisee trifft erneut auf Neukirch / Niederlage in Aach.

Die gute Nachricht zuerst: Das Spitzenspiel in der Fußball-Landesliga der Frauen, das der SV Titisee vor zwei Wochen bei den Sportfreunden Neukirch mit 0:4 verloren hatte, wird am 4. Dezember wiederholt. Neukirch hatte offenbar eine Spielerin eingesetzt, die nicht spielberechtigt war, zur Annullierung und Neuansetzung war nicht mehr in Erfahrung zu bringen.

Die schlechte Nachricht lautet: Der SV Titisee hat das Landesligaspiel beim TSV Aach-Linz mit 1:2 verloren. Die Seemerinnen hatten die erste Halbzeit bestimmt und waren durch Hanna Zimmermann mit 1:0 in Führung gegangen. Katrin Beha hatte einen Diagonalball auf Corinna Gfrörer gespielt, ihre Flanke verarbeitete Zimmermann in der Mitte erfolgreich (18.). Anschließend hatte der SV Titisee Chancen, auf 2:0 und 3:0 zu erhöhen, vergab sie jedoch.

Der laxe Umgang mit den Chancen sollte sich in der zweiten Halbzeit rächen, denn das Heimteam wurde stärker und drehte durch zwei Weitschüsse das Spiel. Titisees Trainer Frank Furtwängler: "Ich kann meiner Mannschaft keinen Vorwurf machen, die Spielerinnen haben gefightet und sind viel gelaufen, dennoch stehen wir jetzt ohne Punkte da, das ist bitter."

SV Titisee: Preisendanz, Wangler (45. Knöpfle), Kleiser, Nünninghoff, Zimmermann, Gfrörer, Maalaoui, Winterhalder, Kienzler, Gantert (30. Spee), Beha. Tore: 0:1 Zimmermann (18), 1:1, 2:1 Hornstein (70./80.).

TuS Bonndorf – SG Hotzenwald 3:1

TuS Bonndorf: Kurth, Weishaar (80. Graf), Gfrörer, L. Gatti, Amann, P. Florkiewicz, Matt, L. Hertenstein, Puschner (72. V. Hertenstein, R. Gatti (57. S. Florkiewicz), Bernhart. Tore: 1:0 P. Florkiewicz (6.), 1:1 Oelschlägel (36.), 2:1 Matt (56.), 3:1 P. Florkiewicz.