EM-Bronze für Rotter-Focken

str, jd

Von Andreas Strepenick & Jochen Dippel

Fr, 14. Februar 2020

Ringen

Erfolg für die Ringerin des Olympiastützpunkts Freiburg.

ROM (str/jd). Bei der Europameisterschaft der Ringerinnen und Ringer in Rom hat Aline Rotter-Focken am Donnerstagabend Bronze gewonnen. In der Klasse bis 75 Kilogramm besiegte sie im Kampf um Platz drei die Französin Pauline Lecarpentier mit 10:0 durch technische Überlegenheit. Rotter-Focken trainiert am Olympiastützpunkt in Freiburg – ebenso wie drei weitere Ringerinnen, die am Donnerstag in Rom im Einsatz waren. Ellen Riesterer von der RKG Freiburg wurde in der Klasse bis 55 Kilogramm Fünfte. Im Kampf um Platz drei unterlag sie der Schwedin Sofia Magdalena Mattsson mit 0:10 durch technische Unterlegenheit. Luisa Niemesch schied im Viertelfinale in der Klasse bis 62 Kilogramm gegen die Bulgarin Taybe Mustafa Yusein aus – genau wie Riesterer mit 0:10 durch technische Unterlegenheit. Annika Wendle aus Altenheim (bis 55 Kilogramm) kann sich am Freitag Platz drei sichern.