Der gesunde Patient

Michael Dörfler

Von Michael Dörfler

Sa, 21. März 2015

Sportpolitik

BZ-SERIE (TEIL 3): Manche Sportärzte behandeln nicht nur Verletzungen, sie erhöhen die Leistungsfähigkeit mit verdächtigen Methoden / Ein Zeitzeuge berichtet .

Die Kabine ist für Sportler mehr als nur ein Ort, an dem die Kleider gewechselt werden. Sie ist ein geschützter Raum, verschlossen all jenen, die nichts mit den Akteuren und Mannschaften zu tun haben. Deren Aufgaben und Rituale sind für die Öffentlichkeit tabu, neugierige Blicke und Fragen unerwünscht. Höchstens nach großen Siegen geht die Tür mal für einen Spalt und ein paar erwünschte Fotos auf, wenn Repräsentanten aus Politik und Gesellschaft zur Gratulationscour antreten und mit den sportlichen Helden feiern.

Die Kabine ist aber auch ein Ort für geübte Bräuche. Trainer geben Anweisungen, Taktiken werden besprochen – und Physiotherapeuten und Ärzte gehen ihrer Arbeit nach. Nur ein fitter, gesunder Sportler kann schließlich Hochleistungen abrufen, kann, wie beim Fußball, mit seinen Mitspielern Meister werden oder einen Abstieg verhindern.

Wie es hinter den Kulissen beim Sportclub Freiburg zugeht, zumindest einst zuging, ist in einem Freiburger Café an einem Spätnachmittag im März zu erfahren. Von einem, der es hautnah erlebte und der den "rasant gestiegenen Betreuungsaufwand" von den 70er Jahren bis in die Gegenwart höchst interessiert und teils ungläubig staunend zur Kenntnis genommen hat. Seinen Namen indes möchte er nicht preisgeben.

...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ