Todesfall nach Iberogast-Einnahme?

Staatsanwalt ermittelt gegen Ex-Bayer-Manager

Christian Rath und dpa

Von Christian Rath & dpa

So, 20. September 2020 um 20:00 Uhr

Wirtschaft

Der Konzern Bayer Vital weigerte sich lange, vor möglichen Leberschäden durch das Magenmittel Iberogast im Beipackzettel zu warnen. Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft Köln.

Neues Ungemach für den Leverkusener Konzern Bayer: Die Staatsanwaltschaft Köln ermittelt im Zusammenhang mit dem Magenmittel Iberogast wegen des Anfangsverdachts der fahrlässigen Tötung. Beschuldigter ist ein ehemaliger Verantwortlicher von Bayer Vital, der ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung