SC Freiburg

Stadiondebatte: Wütender Protest der Kleingärtner

Frank Zimmermann

Von Frank Zimmermann

So, 23. Oktober 2011 um 15:29 Uhr

Freiburg

Die Gartenfreunde Freiburg-Nord sind wütend auf das Rathaus – so wütend, dass sie Widerstand leisten und auch den Gang vors Gericht in Kauf nehmen wollen.

Denn: Kein Vertreter der Stadtverwaltung folgte ihrer Einladung zu einer Versammlung, auf der es um die Idee von Stadt und SC Freiburg ging, auf ihrer Schrebergartenanlage Hettlinger unter Umständen ein Stadion bauen zu wollen. Und: Für ihr Gewann Vordermatten in Zähringen, das wegen der Stadtbahnverlängerung Ende November geräumt sein muss, haben sie keine Zusage für eine Entschädigung.

Dass die Gartenfreunde Freiburg-Nord, ein Verein mit fast 500 Gärten und 1500 Mitgliedern, ihr Gewann Vordermatten beim Real-Markt in Zähringen aufgeben müssen, weil die Fläche der 39 Gärten im Zuge des Ausbaus der Stadtbahn in Richtung Gundelfingen benötigt wird, haben sie grundsätzlich akzeptiert. "Die Notwendigkeit sehen wir ein", ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ