Konzept

Stadt Freiburg will den Colombipark für 2,5 Millionen Euro umgestalten

Fabian Vögtle

Von Fabian Vögtle

Mi, 23. Januar 2019 um 08:51 Uhr

Freiburg

BZ-Plus 2021 soll es im Colombipark einen Spielplatz mit Café geben: Für 2,5 Millionen Euro will die Stadt den Park umgestalten. Anwohner kritisieren, dass der Platz für Drogensüchtige verlagert werden soll.

Das Rathaus hat sein Konzept für die Umgestaltung des Colombiparks präsentiert. Demnach soll für mindestens 2,5 Millionen Euro bis 2021 die in Verruf gekommene Grünanlage unter anderem mit einem Spielplatz, Café und Toiletten an Attraktivität gewinnen.

Auch der Lokalverein Innenstadt und die Stiftungsverwaltung sind an der Umsetzung beteiligt. Kritik gibt es von Anwohnern wegen der geplanten Verlagerung des Platzes für Drogensüchtige an die nordwestliche Ecke Rosastraße/Colombistraße.

Ein Spielplatz, ein Café – ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ