Ortenau

Stand Donnerstag, 14 Uhr: 16 neue bestätigte Infektionen – Jetzt 180 Fälle von Covid-19 in der Ortenau

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 26. März 2020 um 17:03 Uhr

Offenburg

Appenweier liegt Stand Donnerstag mit insgesamt 24 bestätigten Infektionen an der Spitze der Statistik in der Ortenau.

Die Fallzahl der bestätigten Corona-Infizierten im Ortenaukreis hat sich zum Donnerstag um weitere 16 Personen auf 180 erhöht. Die vom Landesgesundheitsamt bestätigten neuen Covid-19-Fälle stammen aus Appenweier (3), Kehl (2), Lahr (2), Sasbach, Kappel-Grafenhausen, Rust, Schuttertal, Bad-Peterstal-Griesbach, Willstätt, Ohlsbach, Seelbach und Haslach (alle jeweils 1).

Bei keinem Fall gibt es Angaben über einen Aufenthalt in einem Risikogebiet. Am Anfang der Pandemie konnten die Infektionen mit Reise-Rückkehrern aus Risikogebieten in Verbindung gebracht werden. Neue Rahmenbedingungen haben sich in der zweiten, aktuellen Pandemiephase ergeben: eine Ansteckung ist nun überall im öffentlichen Raum möglich, Infektionsketten können trotz Kontaktpersonen-Management in den meisten Fällen nicht mehr nachgewiesen werden.

Grundsätzliches zur Lage

Am 11. März 2020 wurde die weltweite Ausbreitung von COVID-19 von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zu einer Pandemie erklärt. Nach einem Treffen mit den Ministerpräsidenten am 13. März 2020 appellierte Bundeskanzlerin Angela Merkel an die Bürger, "alle nicht notwendigen Veranstaltungen abzusagen und auf Sozialkontakte zu verzichten". Nach Empfehlung des Bundesgesundheitsministeriums vom 13. März 2020 sollten sich alle Reiserückkehrer aus Risikogebieten selbst in Quarantäne begeben, das heißt symptomunabhängig "unnötige Kontakte" vermeiden "und […] zwei Wochen zu Hause" bleiben.

Seit dem 17. März schätzt das Robert-Koch-Institut die Gefährdungseinschätzung für die Gesundheit der Bevölkerung nunmehr als insgesamt "hoch" ein. In Baden-Württemberg wurden ab dem 18. März gemäß der Corona-Verordnung der Landesregierung sämtliche Versammlungen und Veranstaltungen untersagt.

Am 20. März hat der Ortenaukreis seinen Kommunen unter bestimmten Voraussetzungen Verbote zum Betreten für öffentliche Orte empfohlen. Am 22. März einigten sich Bund und Länder dann auf ein "umfassendes Kontaktverbot".

Die Zeit zwischen einer Covid-19-Infektion und dem Auftreten der Symptome (Inkubationszeit) kann bis zu 14 Tagen dauern.

Eine Darstellung der Fallzahlen gibt es im Internet unter

www.ortenaukreis.de/corona_fallzahlen

Wichtig dabei: Es handelt sich um einen vorläufigen Datenstand. Es werden täglich Fallzahlen veröffentlicht, die dem Gesundheitsamt bis 14 Uhr direkt von den Laboren übermittelt werden.