Starke Arbeit, aber weniger Spenden

Gabriele Zahn

Von Gabriele Zahn

Sa, 01. Juli 2017

Waldkirch

Der Sozialdienst katholischer Frauen hilft Menschen in komplizierten Lebenslagen mit Beratung, aber auch Finanzhilfen.

WALDKIRCH. In der Mitgliederversammlung des Sozialdienstes katholischer Frauen berichtete das Vorstandsteam, dass es immer wichtiger werde, Menschen in Notlagen zu helfen und Verantwortung zu übernehmen. Die Spenden, die für diese Arbeit benötigt werden, gehen jedoch zurück. Insgesamt wurden 92 000 Euro an wirtschaftlichen Hilfen geleistet.

Spenden und Hilfen:
Geschäftsführerin Joanne Vlasblom informierte, dass die Spenden von 18 500 auf 10 800 Euro zurückgegangen waren. Dafür habe der SkF erstmals 1500 Euro Zuschuss aus der Caritassammlung erhalten, um die Kosten für die Babykleiderkammer zu decken. Dank einer Rückerstattung konnte das vergangene Jahr mit einem Plus abgeschlossen werden. Wirtschaftliche Hilfen wurden 363 mal geleistet mit in der Summe 92 000 Euro. Diese Mittel stammen aus der BZ-Aktion Weihnachtswunsch, von Hoffnung für Kinder, vom Caritasverein St. Vinzenz, von der Bundesstiftung und vom ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ