Wie geht’s weiter mit dem Bähnle?

Rainer Ruther

Von Rainer Ruther

Sa, 18. April 2015

Staufen

Die in einigen Jahren anstehende Ausschreibung für den Betrieb der Münstertalbahn sorgt jetzt schon für Verwirrung.

SÜDLICHER BREISGAU. Vier Verfahren sind abgeschlossen, drei laufen, und 15 sind geplant. Wann welche Bahnstrecken im Land ausgeschrieben werden, steht im Vergabekalender des Verkehrsministeriums (MVI) in Stuttgart. An letzter Stelle der Liste findet sich das "Netz 9 b": Elztal, Kaiserstuhl West und Nord – und die Münstertalbahn. Die Lizenz der SWEG, die diese Strecke betreibt, endet im Oktober 2016. Was kommt dann? Im Gewirr von Wunschvorstellungen, Spekulationen und Gerüchten sind Fakten schwer festzumachen.

Zu den vier Strecken des Netzes 9b findet sich im Vergabekalender die Anmerkung "derzeitiger Vertrag Elztal läuft unbefristet; Kaiserstuhl West und Nord sind derzeit SWEG-Stammstrecken; Vertrag Münstertalbahn läuft bis 2016". Doch es wird länger dauern, bis dieser Streckenvertrag zur Verlängerung ansteht: Die Verfahren seien langwierig und kompliziert, deshalb werde es einen Übergangsvertrag für diese Strecke geben: Das ist für die SWEG so gut wie sicher. Für den Betreiber der Münstertalbahn heißt das erstmal: Weiterfahren, bis auch die Strecke am Kaiserstuhl elektrifiziert ist und die Verkehrsleistungen dort ebenfalls neu ausgeschrieben werden. Frühestens 2018, realistisch aber erst 2019/20, wenn man die Dauer der bereits gelaufenen Verfahren sieht.

Auf ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ