Steile Kurven und apokalyptisches Rot

Malte Oberschelp

Von Malte Oberschelp

Mi, 31. Oktober 2018

Literatur & Vorträge

SACHBUCH: Birgit Schneider analysiert die Bilder, die wir uns vom Klima und vom Klimawandel machen.

Wovon reden wir, wenn wir vom Klimawandel reden? Meistens von Naturkatastrophen oder dem "Supersommer". Diese Wetterereignisse werden zu Kronzeugen des Klimawandels erklärt, weil er als "Katastrophe ohne Ereignis" kaum wahrnehmbar ist. Sichtbar wird er ansonsten nur in Grafiken, den steilen Kurven des CO2-Anstiegs oder der Weltkarte der krebsrot angelaufenen Erde. Aber mit welchen Mitteln arbeiten diese Grafiken? Woher kommt ihre Aussagekraft? Diese Fragen behandelt das Buch "Klimabilder" der Medienökologin Birgit Schneider.

Die Professorin der Universität Potsdam holt weit aus. Im historischen Teil des Buches interessiert sie sich für den Medienwechsel von der Tabelle zur Grafik um 1800. Im Zentrum stehen einerseits Alexander von Humboldt und andererseits die 1780 in Mannheim gegründete ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ