Zum 1. Oktober 2022

Stephan Grether wird Vorstand der Sparkasse Markgräflerland

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 29. April 2021 um 10:07 Uhr

Weil am Rhein

Für die beiden zum 30. September 2022 aus dem Vorstand der Sparkasse Markgräflerland ausscheidenden Peter Blubacher und Patrick Glünkin rückt Stephan Grether nach.

Der Verwaltungsrat der Sparkasse Markgräflerland habe in seiner Sitzung vom Mittwoch eine grundlegende Änderung der Formation des Vorstands entschieden. Mit dem Ausscheiden der aktuellen Vorstandsmitglieder Blubacher und Glünkin werde die Geschäftsleitung auf einen Zweier-Vorstand reduziert. Ulrich Feuerstein stehe bis 31. Mai 2024 als Vorsitzender des Vorstands zur Verfügung und sichert somit die Kontinuität der erfolgreichen Geschäftspolitik.

Um frühzeitig Klarheit in der Nachfolgeregelung für die zukünftige zweite Vorstandsposition zu schaffen, hat das Aufsichtsgremium der Sparkasse beschlossen, mit Wirkung zum 1. Oktober 2022 Stephan Grether, derzeit stellvertretendes Mitglied des Vorstands, als ordentliches Mitglied in den Vorstand zu berufen.
Somit bilden ab dem 1. Oktober 2022 Ulrich Feuerstein und Stephan Grether die Spitze der Sparkasse Markgräflerland.

Grether ist ein Eigengewächs

Der 38-jährige Stephan Grether begann im Jahr 2000 seine Ausbildung bei der Sparkasse. Danach übernahm er verschiedene Aufgaben in der Privat- und Firmenkundenberatung. Im Jahr 2007 wurde er Leiter der Privat- und Gewerbekundenberatung Müllheim. Von 2012 bis 2016 leitete Grether als Abteilungsdirektor den Personalbereich der Sparkasse. Seit 2016 verantwortet er als Direktor den gesamten Bereich der Unternehmenssteuerung für die Themen Betriebswirtschaft, Vertrieb und Marketing sowie Organisation. Im Jahr 2018 wurde Grether zum stellvertretenden Mitglied des Vorstands bestellt und ist seither in den erweiterten Vorstand eingebunden. Neben seiner Tätigkeit bei der Sparkasse absolvierte Grether ein berufsbegleitendes betriebswirtschaftliches Studium, mit dem Schwerpunkt Finance, an der Hochschule der Sparkassen-Finanzgruppe.

In seiner Sitzung hat der Verwaltungsrat auch die zukünftige Ausrichtung des Vorstands diskutiert, wenn Ulrich Feuerstein Mitte 2024 ausscheiden wird. Der Verwaltungsrat hat in diesem Zusammenhang eine klare Absichtserklärung abgegeben, Maik Ebner, derzeit stellvertretendes Vorstandsmitglied, in den Vorstand zu wählen.

Der Weiler Oberbürgermeister Dietz, Verwaltungsratsvorsitzender der Sparkasse, stellt als Fazit fest "Mit der heutigen Entscheidung vereinen wir mehrere Aspekte: eine zeitgemäße Konzentration auf der Führungsebene, eine überzeugende Wegweisung, eine Verjüngung des Führungsteams und eine personelle Perspektive für die Zukunft."