Stille Tage auf den Tanzflächen

Martin Küper

Von Martin Küper

Mi, 20. April 2011

Freiburg

Von Gründonnerstag bis Ostersonntag sind öffentliche Tanzveranstaltungen verboten – Ordnungsamt und Polizei kontrollieren.

Wem über die Osterfeiertage die Laune nach Tanzen steht, der wird sich in den eigenen vier Wänden austoben müssen, denn: Über die "stillen Tage" gilt das öffentliche Tanzverbot. Von Gründonnerstag bis Ostersonntag bleiben die Tanzflächen in ganz Baden-Württemberg leer, so schreibt es das Landesfeiertagsgesetz vor. Diskotheken dürfen zwar öffnen und auch Musik spielen, das Publikum muss aber an sich halten. Ansonsten drohen bis zu 1 500 Euro Bußgeld für die Betreiber.

Bei den Freiburger Clubbetreibern scheint sich die frohe Kunde allerdings noch nicht ganz verbreitet zu haben. Die meisten kennen zwar das Prozedere, schließlich macht das Ordnungsamt zweimal im Jahr ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung