Planfeststellungsverfahren

Streitschlichter Werner Hoffmann geht in den Ruhestand

Wulf Rüskamp

Von Wulf Rüskamp

Mo, 12. Dezember 2016 um 00:00 Uhr

Südwest

Ein Streitschlichter geht in den Ruhestand: Werner Hoffmann, Jurist im Regierungspräsidium, hat seit 1992 an Planfeststellungsverfahren mitgewirkt, die Südbaden verändert haben.

Das Wortungetüm steht immer an, wenn es um große Bauprojekte geht – den Neubau der B 31 im Osten Freiburgs und der B 33 vor Konstanz oder die Frage, ob die Neubaustrecke der Rheintalbahn mitten durchs Markgräflerland oder unter Offenburg hindurch führen soll. Diese Planfeststellungsverfahren sind selbst zu Ungetümen geworden: Um sie tobt ein erbitterter Kampf, in dem die Bürger kräftig mitmischen. Das verraten schon allein die 170 000 Einwendungen, die gegen die Pläne der Bahn ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung