Account/Login

Strobl warnt vor Regelbruch

  • , & Willi Reiners

  • Di, 12. Mai 2020
    Deutschland

     

Landesinnenminister: Abstandsgebot auch bei Corona-Protesten einhalten / Bundesregierung besorgt.

BERLIN/STUTTGART. Die Bundesregierung hat besorgt auf die bei Corona-Protesten vielfach zu hörenden Verschwörungstheorien reagiert. Zudem rückt die Frage der Gefährdung der Öffentlichkeit durch nicht eingehaltene Abstandsregeln in den Blickpunkt der Debatte. Der baden-württembergische Innenminister Thomas Strobl (CDU) wies gegenüber der BZ darauf hin, dass es zur Verantwortung der Demonstrierenden gehöre, die Regeln zu beachten.

Jeder könne sich "in vertrauenswürdigen Quellen über Stand und Kontroversen der Wissenschaft informieren", sagte Regierungssprecher Steffen Seibert am Montag. Wer aber "abstruse Behauptungen, hasserfüllte Stereotype ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar