Bildungsstreik

Studenten besetzen Uni, Polizei bereitet Demo-Einsatz vor

Alexandra Sillgitt, Joachim Röderer – aktualisiert am Dienstag um 9 Uhr

Von Alexandra Sillgitt, Joachim Röderer, & 8211; aktualisiert am Dienstag um 9 Uhr

Mo, 16. November 2009 um 19:20 Uhr

Freiburg

Kurz vor der großen Bildungsdemo in Freiburg liegt Spannung in der Luft: In der Innenstadt sammelt sich ein großes Polizeiaufgebot, auf dem Campus haben Studenten den größten Hörsaal besetzt.

"Freiburg brennt" - unter diesem Motto haben Studenten der Albert-Ludwigs-Universität am Montagabend das Audimax besetzt. Die Hochschulleitung toleriert den Protest. Vorerst. Denn sie legte eindeutige Rahmenbedingungen fest.

Die Vollversammlung der Freiburger Studierenden mündete gegen 19.30 Uhr in dem Beschluss, die Freiburger Universität zu besetzen. Sie folgte damit Vorbildern in Wien, Basel, Potsdam oder auch Heidelberg. Knapp 900 Studenten hatten sich im zentralen Hörsaal der Universität Freiburg versammelt, um sich auf den anstehenden Bildungsstreik einzustimmen, bei dem die Studenten selbstbestimmtes Lernen und Leben sowie die Abschaffung der Studiengebühr fordern wollen.

Eine Videoschalte mit Hilfe des ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ