Fasnet in Weizen

Macht sich ein neuer "Stamm" im Geißen-Reservat breit?

Jutta Binner-Schwarz

Von Jutta Binner-Schwarz

Mo, 03. März 2014 um 13:12 Uhr

Stühlingen

Im "Tal der Geißen" ging’s hoch her: "So wild war der Westen nie, wie bei uns in der Weizener Prärie!" Der Stamm der Geißen entzündete nicht nur Friedenspfeifen, sondern auch ein Feuerwerk witziger Programmpunkte.

STÜHLINGEN-WEIZEN (jbs). Im "Tal der Geißen" ging’s nicht nur laut Fasnachtsmotto hoch her: "So wild war der Westen nie, wie bei uns in der Weizener Prärie!" Der große Wigwam Ehrenbachhalle, trefflich in eine Westernstadt mit genialem Bühnenbild (Katrin Schelble, Kirsten Eggi) umgewandelt, bebte einen Nachmittag lang. Der Stamm der Geißen zündete nicht nur Friedenspfeifen, sondern auch ein Feuerwerk witziger Programmpunkte.

Dreh- und Angelpunkt war dabei der Saloon von "Billy" (Geißen-Chef Christian Schelble) und ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ