Baden-Württemberg

AKW Philippsburg: Wurden Störungen geheim gehalten?

Andreas Böhme

Von Andreas Böhme

Mi, 04. April 2012 um 12:20 Uhr

Südwest

Ist die ungemeldete Pannenserie im AKW Philippsburg nur die Spitze eines Eisbergs? Nach dem Landesumweltministerium ist nun auch der Bund bei der Aufklärung gefragt.

Offensichtlich ernster als zunächst eingeschätzt hat sich eine Reihe von Pannen erwiesen, die 2009 und 2010 im Atomkraftwerk Philippsburg II, dem jüngeren der beiden Blöcke, passierten. Wie berichtet, hatte der Betreiber, die landeseigene EnBW, vergangene Woche die beiden Störfälle nachgemeldet.
Im ersten Fall waren Mängel beim Feuerlöschsystem aufgetreten, im ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung