Verkehrsministerium

Das Land will die wichtigsten Bahnstrecken elektrifizieren – bis 2025

Roland Muschel

Von Roland Muschel

Fr, 06. April 2018 um 21:02 Uhr

Südwest

BZ-Plus Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) will das Konzept kommende Woche vorstellen. Bund und Land werden rund eine Milliarde Euro investieren, das Land muss 280 Millionen tragen.

Bis 2025 sollen 90 Prozent der gefahrenen Zugkilometer im Land auf elektrifizierten Strecken erfolgen. Das sieht ein Konzept vor, das Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) kommende Woche vorstellen will. Bund und Land werden dafür rund eine Milliarde Euro investieren, davon muss das Land 280 Millionen tragen.

Das baden-württembergische Schienennetz umfasst 4100 Streckenkilometer, rund 60 Prozent davon sind bereits elektrifiziert. Da dieser Streckenanteil stark frequentierte Achsen umfasst, liegt der Anteil der Zugkilometer im Regionalverkehr, die auf elektrifizierten Strecken erbracht werden, sogar bei 74 Prozent. Besonders im Nordwesten des Landes gibt es bereits ein dichtes Netz mit elektrifizierten Strecken, dagegen gibt es im Süden weiterhin einige Lücken. Dort sind noch immer ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ