Wetter

Die Apfelbäume blühen in Südbaden so früh wie nie

Franz Schmider

Von Franz Schmider

Mi, 09. April 2014 um 10:48 Uhr

Südwest

Der Frühling ist in diesem Jahr so früh dran wie niemals zuvor. Das ist keine Gefühlssache, es lässt sich in der Natur messen: Für Biologen markiert die Apfelblüte den Beginn des "Vollfrühlings".

Seit Jahrzehnten beobachtet die Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz (LUBW) den Beginn der Blütezeit verschiedener Pflanzen. Diese dienen als biologische Indikatoren und funktionieren wie eine natürliche Jahresuhr. Aus der Beobachtung von natürlichen Phänomenen wie Blattentfaltung, Blütebeginn, Ende der Blütenzeit, Fruchtreife oder Beginn des Blattfalls lässt sich der Verlauf der Vegetation übers Jahr hinweg erstellen und vergleichen (Wetter-Prognose).

"Der Beginn der Apfelblüte ist wie ein Zeiger", sagt Harald Gebhardt, Biologe bei der ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ