Pfusch am OP-Tisch

Hans Peter Friedl – Betroffene erinnern sich

Sa, 07. März 2009 um 01:04 Uhr

Südwest

Seit neun Jahren darf der Unfallchirurg Hans Peter Friedl in der Universitätsklinik Freiburg kein Skalpell mehr in die Hand nehmen.Was wurde aus denen, die unter ihm gelitten haben, von ihm verschnitten wurden oder versuchten, ihm das Handwerk zu legen?

DIE PATIENTEN
Eine eingesetzte Schraube brach, Schraubenteile mäanderten noch heute in seinem Rücken, so der Friedl-Patient. "Keiner traut sich, sie rauszuholen; das Risiko einer Lähmung ist zu groß." Also erträgt Baltes die Schmerzen. Am Hals, am Rücken, am Bein. Die Schmerzen aber seien nicht das Schlimmste. "Mein Leben, so wie es einmal war, existiert nicht mehr." Seine Beziehung ist an dreieinhalb Jahren Krankschreibung und zwölf Operationen an der Wirbelsäule gescheitert. Seine Freunde, mit denen er Wandertouren in den Alpen unternahm oder mit dem Motorrad durch die Gegend fuhr, zogen sich nach und nach zurück. – "ich habe ja ständig alle Unternehmungen abgesagt". Einen herben Schlag fürs Selbstvertrauen bedeutete für Baltes das Ende seiner Karriere. Einer der Besten sei er gewesen in seinem Job als Versicherungsvertreter, einer, der sich keinen Wettbewerb entgehen ließ. Seit einigen Monaten kann er immerhin wieder zu 50 Prozent arbeiten. Er hat sich abgefunden. "Damals dachte ich noch, ich tue alles dafür, dass dieser Mensch nie wieder am OP-Tisch steht. Ich habe geklagt, aber irgendwann erkannt, dass das ein Kampf gegen Windmühlen ist." Baltes akzeptiert einen Vergleich und erhält 9000 Euro Schmerzensgeld. Im Strafverfahren wird Friedl allerdings in diesem Fall vom Vorwurf der Körperverletzung freigesprochen. Das Leben, sagt Baltes , werde schon nachholen, was die Justiz versäumt hat. Irgendwann. Irgendwie.
   Darauf will Nicolae Matei nicht vertrauen. Und deshalb gibt er Interview um Interview, kontaktiert Anwälte und hofft, einen zu finden, der den ganzen Fall noch einmal ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung