Grenzüberschreitendes Projekt

Hochrheinbahn: Aargau steigt aus – wegen Fluglärm-Streit

pk

Von pk

Fr, 22. Februar 2013 um 00:01 Uhr

Südwest

In der Schweiz werden zwei Themen vermengt: Aus Ärger über den Fluglärm-Staatsvertrag hat der Kanton Aargau seine Unterstützung für die Elektrifizierung der Hochrheinbahn zurückgezogen.

Der politische Schulterschluss zur Elektrifizierung der Hochrheinbahn hielt gerade mal vier Wochen – jetzt steigt der Aargau aus. Weil Deutschland den ausgehandelten Staatsvertrag zum Anflug auf den Flughafen Zürich nicht ratifiziert, wird der Aargauer Regierungsrat die Absichtserklärung zum Ausbau der Hochrheinstrecke nicht unterzeichnen. Der Kanton wolle mit dieser Entscheidung ein Zeichen setzen, hieß es am Donnerstag.

Der Aargauer Regierungsrat setze sich zwar für eine enge grenzüberschreitende Zusammenarbeit ein und unterstütze auch grundsätzlich das Anliegen, die Hochrheinstrecke zu elektrifizieren, teilte Landammann Susanne Hochuli (Grüne) mit. Die Regierung verzichte jedoch derzeit darauf, eine ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ