"Kirchenasyl ist ein Dienst am Rechtsstaat"

Ines Alender

Von Ines Alender

Do, 16. August 2018

Südwest

BZ-INTERVIEW mit Jörg Hinderer, evangelischer Kirchenbezirksbeauftragter für Flucht und Migration im Markgräflerland.

Die Zahl der Kirchenasyle in Deutschland steigt. Das gilt allerdings nicht für die Evangelische Landeskirche in Baden, wie Jörg Hinderer, Pfarrer und Kirchenbezirksbeauftragter für Flucht und Migration im Evangelischen Kirchenbezirk Markgräflerland im Gespräch mit Ines Alender berichtet.

BZ: Herr Hinderer, das deutsche Asylverfahren ist sehr komplex. Warum ist Kirchenasyl aus Ihrer Sicht trotzdem notwendig?
Hinderer: Das Asylrecht ist komplex, dabei können den Behörden und Gerichten auch Fehler unterlaufen, auch wenn ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung