Einsparungen

Kretschmann bleibt bei Beamten hart

Bettina Wieselmann

Von Bettina Wieselmann

Mi, 29. Februar 2012

Südwest

Regierungschef widerspricht dem SPD-Fraktionsvorsitzenden: "Für die Haushaltssanierung muss man an die Personalkosten ran".

STUTTGART. Bei den Beamten bleibt Winfried Kretschmann hart: Wer den Landeshaushalt konsolidieren wolle, müsse an die Personalkosten heran, sagte er am Dienstag vor Journalisten. Da seien Einsparungen bei Beamten nicht tabu. Der Grüne widersprach damit dem Fraktionschef des Koalitionspartners SPD, Claus Schmiedel.

Treu bleiben will sich der Regierungschef auch an diesem Vormittag: "Ich habe öffentlich noch nie ein böses Wort über Claus Schmiedel verloren und ich will es eigentlich auch in Zukunft so halten." Dass ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung