Baden-Württemberg

Land erwartet 18.000 Flüchtlinge

dpa

Von dpa

Fr, 04. April 2014 um 00:00 Uhr

Südwest

Der Anstieg bei den Flüchtlingszahlen ist ebenso enorm wie die damit verbundenen Probleme. In den ersten drei Monaten des Jahres suchten fast 60 Prozent mehr Menschen Asyl in Baden-Württemberg als im Vorjahreszeitraum.

Im ersten Quartal 2014 kamen rund 3700 Erstantragsteller in den Südwesten, wie das zuständige Regierungspräsidium in Karlsruhe mitteilte. Von Januar bis März 2013 lag die Zahl bei etwa 2330. Angesichts der jüngsten Prognose des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF) erwartet Baden-Württemberg in diesem Jahr rund 18 000 Flüchtlinge. Das wären gut 4000 mehr als im vergangenen Jahr, als schon ein Rekordhoch erreicht worden war.

Die für die vorläufige Unterbringung zuständigen Stadt- und Landkreise versuchen laut Sozialdezernent Dietmar Herdes ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ