Forschungsarbeiten im Visier

Plagiatsaffäre an Uniklinik: Wer schrieb von wem ab?

Michael Brendler, Andreas Strepenick und Wulf Rüskamp

Von Michael Brendler, Andreas Strepenick & Wulf Rüskamp

Do, 03. März 2011 um 20:23 Uhr

Südwest

Folgt auf den Doping- der Plagiatskandal an der Freiburger Uniklinik? Der Verdacht: Der heutige Leiter der Sportmedizin, Hans-Hermann Dickhuth, hat bei seiner Habilitation von der Dissertation einer Studentin abgeschrieben.

Die Freiburger Sportmedizin, die ihre Verstrickungen in den Sport-Dopingskandal immer noch aufarbeitet, hat ein neues Problem: In drei wissenschaftlichen Arbeiten, alle im Jahr 1983 veröffentlicht, sollen ähnliche und sogar weitestgehend identische Passagen stehen, ohne dass es Querverweise gibt. Eine dieser Arbeiten ist die 167-seitige Habilitationsschrift des heutigen Leiters der Sportmedizin an der Freiburger Universitätsklinik, Hans-Hermann Dickhuth.

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung hält es für möglich, dass er Passagen aus einer vorangegangenen 67 Seiten starken Dissertation ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ