Rheintalbahn

Schienen wurden geschliffen – jetzt sind die Züge lauter

Franz Schmider

Von Franz Schmider

Di, 02. Juni 2015 um 07:36 Uhr

Südwest

Frisch geschliffene Schienen bereiten seit einigen Wochen Anwohnern der Rheintalbahn im nördlichen Breisgau und in der südlichen Ortenau schlaflose Nächte: Die Züge machen deutlich mehr Lärm als zuvor.

Die unebene Laufoberfläche von Rädern und Schienen ist die wichtigste Ursache des Lärms, den die Bahn verursacht. Denn es rollt Stahl auf Stahl, und jede noch so kleine Rille hat einen unrunden Lauf zur Folge, lauter kleine Hammerschläge. Deshalb setzt die Technik der Lärmminderung auch vor allem an der Quelle Rad/Schiene an: Andere Bremssysteme sollen dafür sorgen, dass die Lauffläche des Rades glatt bleibt. Deshalb sollen die Klötze aus ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ