Stuttgart 21

Schwarzer Donnerstag - Anklage gegen zwei Polizisten

Bettina Wieselmann

Von Bettina Wieselmann

Do, 28. März 2013

Südwest

Zwei Einsatzleiter sollen bei Wasserwerfer-Einsatz in Stuttgart Regeln nicht eingehalten haben.

STUTTGART. Zweieinhalb Jahre nach dem umstrittenen Einsatz von Wasserwerfern gegen Stuttgart-21-Gegner hat die Staatsanwaltschaft Stuttgart ihre Ermittlungen abgeschlossen. Sie wird nach eigenen Angaben gegen zwei Einsatzabschnittsleiter der Polizei Anklage wegen fahrlässiger Körperverletzung erheben.

Die 40 und 47 Jahre alten Polizisten hätten ihre Sorgfaltspflicht verletzt. Als Führungsverantwortliche hätten sie eingreifen müssen, "als die Wasserwerfer-Besatzungen unter der Leitung des Staffelführers im Zeitraum zwischen 13.30 Uhr und 16.30 Uhr immer wieder Wasserstrahlen abgaben, die mindestens neun Demonstranten im Kopfbereich ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 8 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung