Baden-Württemberg

Streit um Stuttgart 21: Schmid wirft den Grünen Wortbruch vor

Roland Muschel

Von Roland Muschel

Mo, 26. September 2011 um 19:16 Uhr

Südwest

Stuttgart 21 strapaziert die grün-rote Koalition weiter: Die Teilnahme der Grünen an einem Bündnis gegen das Bahnhofsprojekt wertet SPD-Landeschef Nils Schmid als Wortbruch.

Die Grünen bringen sich im Gegensatz zur SPD im Wahlkampf zur Volksabstimmung als Landespartei in ein Bündnis ein – und damit die Genossen gegen sich auf. Das erzürnt Schmid: "Abgesprochen zwischen den Regierungspartnern war, dass es keine Parteienbündnisse gibt, hüben wie drüben. Wir jedenfalls werden uns daran halten."

Zuvor hatte Grünen-Landeschef Chris Kühn erklärt, dass sich seine Partei "personell und finanziell" in das neue Landesbündnis "Ja zum Ausstieg" einbringen werde. Kürzlich hatte ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ