Transport

Umstritten: Sondereinsatz der SBB beim Bahnstreik

Wulf Rüskamp

Von Wulf Rüskamp

Fr, 24. Juli 2015 um 00:00 Uhr

Südwest

Die Fahrgastbeiräte im Rheintal sind angetan von den flotten SBB-Triebwagen. Die sprintstarken Züge machen zusätzliche Stopps möglich – und Verspätung wett.

FREIBURG. Anfang Mai fuhr auf dem Freiburger Hauptbahnhof ein ungewöhnlicher Zug ein: Weil die Deutsche Bahn wegen des Lokführerstreiks viele Verbindungen hatte streichen müssen, war die Schweizer Bundesbahn (SBB) eingesprungen und hatte S-Bahn-Züge, wie sie gewöhnlich im Wiesental verkehren, während der Hauptverkehrszeit zwischen Basel und Freiburg einsetzt. Als die Lokführer ab 20. Mai erneut streikten, gab es dieses SBB-Angebot nicht mehr. ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

50%-SPAR-ANGEBOT: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Hier sparen.

Um pro Monat 5 Artikel kostenlos zu lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel - registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ