Sportmedizin

Uni Freiburg erkennt Dickhuths Habilitation ab

Wulf Rüskamp

Von Wulf Rüskamp

Mo, 14. Oktober 2013 um 21:33 Uhr

Südwest

Zum ersten Mal in ihrer Geschichte hat die Universität Freiburg einem Professor die Habilitation aberkannt. Ihrer Einschätzung zufolge hat der Sportmediziner Hans-Hermann Dickhuth vor 30 Jahren abgeschrieben.

Dem Freiburger Sportmediziner Hans-Hermann Dickhuth ist seine vor 30 Jahren erfolgte Habilitation wegen Plagiats aberkannt worden. Zu diesem Schritt hat sich am Montagabend der Habilitationsausschuss der Medizinischen Fakultät an der Universität Freiburg entschlossen. Dickhuths Anwälte kündigten schon kurz danach an, sie wollten diese in der Geschichte der Universität einmalige Entscheidung vor Gericht anfechten.

Droht ein Disziplinarverfahren?
Auch wenn seine Anwälte nicht aktiv würden: Für den seit einem Jahr pensionierten Dickhuth wäre die Angelegenheit mit dem Beschluss des Habilitationsausschusses, dem alle hauptberuflichen Professoren der Fakultät angehören, nicht erledigt. Denn ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ