"Wer den Wolf will, muss auch den Schäfern helfen"

Sa, 03. März 2012

Südwest

BZ-INTERVIEW mit dem hauptberuflichen Schäfer Wolfgang Braun aus Seelbach, der vom Staat Unterstützung zum Schutz seiner Tiere vor dem Wolf einfordert.

Wolfgang Braun aus Seelbach im Ortenaukreis züchtet Schafe im Haupterwerb. Der Rückkehr des Wolfes sieht der 55-Jährige gelassen entgegen, fordert aber die Unterstützung des Landes, damit sein Berufsstand weiter existieren kann. Mit Braun sprach Christian Kramberg.

BZ: Der Wolf soll in absehbarer Zeit nach Baden-Württemberg zurückkehren. Haben Sie Angst vor ihm?
Braun: Nein, weder als Mensch noch als Schäfer. Aber eines ist klar: Es bereitet uns Schäfern mehr Arbeit und höhere Kosten, wenn wir unsere Schafe schützen wollen. Und dafür muss eine Lösung gefunden werden.
BZ: Wie könnte die aussehen?
Braun: Zum Beispiel durch Elektrozäune, aber da fängt das Problem auch schon an. Ich habe mein ganzes Gelände rund um meinen Hof bereits ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 15 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikeln.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 15 Artikel pro Monat kostenlos
  • Exklusive BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ