Porträt

Willi Stächele ist neuer Chef des Oberrheinrates

Stefan Hupka

Von Stefan Hupka

Mi, 30. Januar 2013 um 00:04 Uhr

Südwest

"Der Oberrheinbürger lässt noch auf sich warten", weiß Willi Stächele. Der Politiker, gebeutelt vom Machtwechsel und der EnBW-Affäre, ist neuer Präsident des Oberrheinrates.

RUST. Gibt es ihn wirklich, den Oberrheinbürger, oder ist er bloß eine Floskel aus Sonntagsreden? Gemeint ist ein Badener, Basler oder Elsässer, der sich weniger mit seinem Nationalstaat identifiziert als mit der Region, in der er lebt – der grenzüberschreitenden Region am Oberrhein. Seit wenigen Wochen ist Willi Stächele sozusagen Oberrheinbürger vom Dienst, aber auch er muss einräumen: "Der Oberrheinbürger lässt noch auf sich warten."

Der Badener aus Oberkirch, vor 61 Jahren in Rheinweiler geboren, fünfzig Meter von Rhein und ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ