Wohlstandsmüll für die Armen der Welt

Michael Heilemann

Von Michael Heilemann

Sa, 14. Mai 2016

Südwest

Elektroschrott wird illegal nach Afrika exportiert und dort mit primitivsten Methoden zerlegt.

Es können schon mal 100, 200 Meter sein an einem Frühlingssamstagmorgen wie diesem. Die Autos stehen Schlange vor dem Recyclinghof in Staufen (Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald). Der Grünschnitt muss weg, und wer ohnehin hierher fährt, hat auch noch den alten Fernseher dabei, der seit Wochen in der Garage steht. Ober den kaputten Rechner, die Netzkabel, die keiner mehr braucht. Denn hier stehen die Wertstoffcontainer, wo man das Schrottzeug ordnungsgemäß entsorgen kann.

Aber so weit kommt es oft gar nicht. Für die zwei Afrikaner, die am Straßenrand warten, herrschen ideale Bedingungen heute. Sie können in aller Ruhe mit ihren Sackkarren die Autoschlange entlanggehen und die Fahrer nach altem ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ