Literatur

Tanguy Viels neuer Roman "Das Mädchen, das man ruft"

Ulrich Rüdenauer

Von Ulrich Rüdenauer

Do, 10. März 2022 um 20:05 Uhr

Literatur & Vorträge

BZ-Plus Tanguy Viels neuer, brillant von Hinrich Schmidt-Henkel ins Deutsche übertragener Roman "Das Mädchen, das man ruft" bringt die demütigenden Ebenen eines Missbrauchs zum Vorschein.

Gewalt tritt bekanntlich in verschiedenen Erscheinungsformen auf. Es gibt jene, die direkt und offen ist, auf die sich der Gegner einstellen und gegen die er sich wehren, die sogar etwas Aufrichtiges und Ehrliches haben kann. Diese Gewalt gibt es im Sport, etwa im Boxring.
Max le Corre ist eine Berühmtheit in der bretonischen Provinz. ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung