BZ-Serie (Teil4)

Teninger Unternehmer: "Es muss so etwas wie Anstand geben"

Bernd Kramer

Von Bernd Kramer

So, 03. Januar 2016 um 18:47 Uhr

Deutschland

"Dafür stehe ich": Dem Teninger Unternehmer Werner Thieme sind Freiheit, Glaubwürdigkeit und Rechtschaffenheit besonders wichtig sind. Im vierten Teil unserer Serie erklärt er, warum.

"Ich kann mich noch erinnern. Es war 1944. Von Freiheit habe ich damals nicht geredet. Der Begriff lag weit entfernt, er hat zu diesem Zeitpunkt in meinem Denken so gut wie keine Rolle gespielt.
In diesem vorletzten Kriegsjahr liefen ich und ein weiterer Lehrling der Eisen- und Hammer-Werke Teningen (EHT) durch das zerbombte München. Wir, beide 16, absolvierten einen Teil unserer Ausbildung bei einem Betrieb, der einem Teilhaber der EHT gehörte. Eine Luftmine hatte zuvor ein Haus zerstört. Der Keller bewahrte die Bewohner nicht vor dem Tod. Die ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung