Freiwillige in der Gesellschaft

Thomas Heinzelmann geht mit Hunden aus dem Tierheim spazieren

Leony Stabla

Von Leony Stabla

Do, 06. September 2018 um 12:22 Uhr

Rheinfelden

BZ-Plus Der gebürtige Schweizer liebt Hunde sehr, kann aber selbst keinen halten, da seine Frau eine Tierhaarallergie hat. Also hat er aus der Not eine Tugend gemacht.

Morgens um halb acht führt der erste Weg von Thomas Heinzelmann regelmäßig ins Tierheim Rheinfelden. Dort angekommen, fragt er eine der zuständigen Personen, welchen Hund er nehmen soll, schnappt sich eine Leine und geht dann mit diesem auf Tour. Berührungsängste kennt er nicht. Gerne nimmt er auch die großen Hunde, deren Kraft nicht jeder gewachsen ist.

Ist ihm ein Hund fremd, lässt er beim ersten Mal einen der Tierpfleger in den Zwinger gehen, um ihn zu holen, dann macht er sich mit ihm bekannt. Das ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ