Jobstartbörse in Neustadt

Hören, schauen und fragen

Eva Korinth

Von Eva Korinth

So, 21. Oktober 2018 um 15:42 Uhr

Titisee-Neustadt

Zu früh sei es ihm eigentlich um 9 Uhr, sagt der 15-Jährige, dazu Samstag und für ihn eine Schulpflichtveranstaltung, außerdem habe er einfach zu kurz geschlafen. Er betritt durch den Hintereingang die Hans-Thoma-Schule und damit die Jobstartbörse. Informationen zu 231 Ausbildungsberufen aller Branchen werden geboten.

Infoscouts bieten ihre Unterstützung an. Die Auszubildenden Anis (Mesa Parts), Celina (Sparkasse), Laura (Frei Lacke), Alisa (Framo Morath) und Laura (Sparkasse) berichten, viele Acht- und Neuntklässler "haben keine Ahnung, was sie später beruflich machen möchten". Andere Schüler, die wissen, was sie wollen, weisen sie direkt zur entsprechenden Firma.
Fotos: So war es bei der Jobstartbörse in Neustadt
Neben dem Haupteingang kann bei Testo jeder Hand anlegen an einer Wärmebildkamera. Yi Xu (15 Jahre alt), Neuntklässler der Hebelschule hört aufmerksam Oliver Kaltenbrunner zu. "Wo geht’s mit Ihnen hin? Haben Sie eine Idee, wo Sie beruflich hin wollen?", fragt der. Mathe sei seine Richtung, Informatik, sagt Yi Xu, denn den PC möge er. Anita Brühlmann, Klassenlehrerin der 9c der Hebelschule, unterstützt ihre Schüler. "Es ist ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ