Je stärker der Wind, desto weniger wird die Landschaft geschont

Christa Maier

Von Christa Maier

Mo, 29. April 2013

Titisee-Neustadt

FDP-Landschaftsverband Hochschwarzwald lädt zur Diskussion um die Windkraft / Das Erneuerbare-Energien-Gesetz in der Kritik.

TITISEE-NEUSTADT. Wer mit einer lebhaften Diskussion um Pro und Contra Windkraft im Hochschwarzwald gerechnet hat, wurde am Freitagabend im Neustädter Hof enttäuscht. Endlichkeit fossiler Energien, Gefahren der Atomkraft und deren ungelöste Endlagerproblematik oder Klimawandel waren nicht Thema des Abends, vielmehr standen die (Un)Wirtschaftlichkeit von Windkraftanlagen im Hochschwarzwald und die Konsequenzen, mit denen Anlieger von Windkraftwerken möglicherweise leben müssen, im Mittelpunkt.

Gut vorbereitet hatte sich Werner Adrion. Der Fachmann für elektrische Energieversorgung, Netztechnik und Wirtschaftlichkeit präsentierte auf Einladung des FDP-Landschaftsverbandes Hochschwarzwald im Neustädter Hof ein umfangreiches Zahlenwerk, mit dem er ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ