Premiere

Jostäler Freilichtspiele zeigen Blüte und Niedergang der Glasmacherei

Peter Stellmach

Von Peter Stellmach

So, 22. Juli 2018 um 16:42 Uhr

Titisee-Neustadt

BZ-Plus Auf ein stolzes Handwerk im Schwarzwald blicken die Jostäler Freilichtspiele in ihrem neuen Stück "Der Glasvogt Melchior". Es handelt vom Aufstieg und Niedergang einer Tradition. Ein Besuch bei der Premiere.

Um 22.10 setzt Niesel ein. Minuten später flutet der Himmel die Bühne und die Tribüne. Die Schauspieler machen weiter, die Zuschauer bleiben sitzen – ein Wolkenbruch schreckt einen echten Wälder nicht. Erst, als es scheinbar nicht nachlassen will, suchen einige Durchnässte Schutz, draußen, unter den Bewirtungspavillons. Doch der Regen lässt nach, Mützen von Anoraks und Capes werden zurückgeschoben, Schirme schließen sich. Beifall brandet auf, die Leute klatschen für die Schauspieler, die Schauspieler applaudieren den Leuten zu. Gegenseitiger Dank für die gelungene Premiere der Jostäler Freilichtspiele mit "Der Glasvogt Melchior".
Zeitsprung
Autor Hubert Mauz und Regisseurin Barbara Rießle haben Geschichte des Hochschwarzwalds in die Gegenwart geholt. Ob die hiesigen Glasmacher des 17. Jahrhunderts mit ihrem Handwerk tatsächlich Wegbereiter für das Glasfasernetz der heutigen Technologie waren, sei dahingestellt. Vier hippen Büromenschen jedenfalls, die zum Einstieg und zum Schluss die neuzeitliche Klammer für den Zeitensprung bieten, kommt die Einsicht, dass sie stolz sein können auf das, was die Altvorderen geleistet haben für die Kulturlandschaft Hochschwarzwald.
Stolzes Handwerk
Das Stück erzählt ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung