Account/Login

B31

Neustadts Bürgermeister nennt Freiburger Fahrverbotspläne "bodenlose Frechheit"

Peter Stellmach
  • Do, 20. Dezember 2018, 14:56 Uhr
    Titisee-Neustadt

     

Bürgermeister Hinterseh sieht Neustadt durch Freiburgs beantragtes Lkw-Durchgangsverkehrsverbot gefährdet. Er spricht von einer "bodenlosen Frechheit" und sagt: "Das ist indiskutabel." Er befürchtet Ausweichverkehr, denn auch ein Fahrverbot auf der B500 ist mit eingeplant.

Die Hoch-Brücke (links) als Einfallsto...Helios-Klinik, dort liegt die Abfahrt.  | Foto: Jürgen Peschek
Die Hoch-Brücke (links) als Einfallstor von der B 31 für Verkehr, der durch Neustadt ins Jostal weiterfährt? Am oberen Rand des Fotos erkennt man gelb die Helios-Klinik, dort liegt die Abfahrt. Foto: Jürgen Peschek
Von einer "bodenlosen Frechheit" hat Bürgermeister Armin Hinterseh in der öffentlichen Gemeinderatssitzung gesprochen. Zornig macht ihn der Eindruck, dass Freiburg seine Probleme – hohes Verkehrsaufkommen und schmutzige Luft – ohne Rücksicht auf das Umland lösen könnte. Damit wäre aus seiner Sicht Tür und Tor ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar