Oberliga der sinfonischen Blasmusik

Wolfgang Adam

Von Wolfgang Adam

Di, 05. Dezember 2017

Titisee-Neustadt

Stadtmusik Neustadt setzt das Konzept von Klaus Stoy akkurat um / Der große Applaus für die Jugendkapelle ist angemessen.

TITISEE-NEUSTADT. Klaus Stoy ist der Neue und stellte sich am Freitag und Samstag im Jahreskonzert der Stadtmusik zum ersten Mal der Öffentlichkeit vor. Sein Vorgänger Götz Ertle hat große Fußstapfen hinterlassen, in die der Nachfolger als Dirigent erst mal nicht getreten ist. Er hat neue Wege mit der Ausrichtung auf die sinfonische Blasmusik beschritten. Ihm ist auch wichtig, dass künftig alles vom Vororchester über die Jugendkapelle bis hin zur Stadtmusik in einer Hand liegt.

Selbst Hornist, unterrichtet Stoy seit Jahrzehnten an der Jugendmusikschule. Er weiß, was er von den Musikern fordern kann – und er fordert sie! Die Jugendkapelle ist der stolze Nachwuchs der Stadtmusik, und Fabian Müller hatte hervorragende Arbeit geleistet, auf die Stoy vertrauen und bauen kann. Der Grund, weshalb er die Arbeit selbst übernimmt, ist nachvollziehbar: Er möchte die Übergänge vom einen ins andere Orchester gestalten und begleiten.

Mit "Fanatic Winds" begann die Juka den Abend. Die Komposition von Thomas Doss beschreibt den gesunden Fanatismus der jungen Musiker, sich der wöchentlichen Probearbeit zu widmen mit dem Ziel, ein begeisterndes Konzert zu geben und zu erleben. Die wenigen Kickser in den Klarinetten kann man da der Begeisterung schulden, die hier bereits im ersten Stück auf das Publikum überging. Freundlich und mit kleiner Geste führte Stoy die jungen Musiker durch die rhythmisch ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ