Vielfalt gegen Lesefrust

Thomas Winckelmann

Von Thomas Winckelmann

Do, 07. Oktober 2010

Titisee-Neustadt

In neuen Räumen bietet die Bücherei im Kreisgemeinschaftshaus über 19 000 Bücher und CDs an.

TITISEE-NEUSTADT. Aldous Huxley hat es in seinem Roman "Brave new world" bereits im Jahr 1932 beschrieben, Ray Bradbury hat den Gedanken 1953 in "Fahrenheit 451" aufgegriffen: Eine Gesellschaft, die auf Literatur vollständig verzichtet, Wissen und Kultur nur noch über Bildschirme bezieht. Die Folgen kann man nachlesen: Beide Bücher stehen in den Regalen der öffentlichen Bibliothek im Kreisgemeinschaftshaus in Neustadt, die sich mit einem großen Angebot darum bemüht, dass die Schreckensvisionen des vergangenen Jahrhunderts nicht Wirklichkeit werden.

Bereits im vergangenen Jahr ist die Bücherei in die neuen Räume im Kreisgemeinschaftshaus umgezogen und musste mit vielen durch den Umbau des Gebäudes entstehenden Widrigkeiten fertig werden. Jetzt sind alle Arbeiten abgeschlossen, die letzen Planen in der Bücherei verschwunden. Die Regale präsentieren sich auf rund 255 Quadratmetern übersichtlich ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung