2, 6 Millionen Euro Kredit

Titisee-Neustadts Haushalt ist bis zum Reißen angespannt

Peter Stellmach

Von Peter Stellmach

Fr, 24. Januar 2020 um 18:14 Uhr

Titisee-Neustadt

BZ-Plus Bei einer Kreditaufnahme in Höhe von 2,6 Millionen Euro ist Titisee-Neustadts Haushalt weit entfernt von einem Ausgleich, er ist nur gedeckt. Ob er vor der Aufsichtsbehörde besteht, muss sich erweisen.

Einstimmig hat der Gemeinderat am Donnerstagabend den städtischen Haushalt für 2020 und den Finanzplan für die Folgejahre bis 2023 verabschiedet. Die grüne Fraktion hat die Zustimmung zum Kurbetrieb verweigert, weil sie – mit Teilen der Bürgerliste – den Skisprung-Weltcup in der jetzigen Form nicht mehr mittragen möchte.

Hauptursachen für die zum Reißen angespannte Lage – bis 2023 ist die Kreditaufnahme auf 8,5 Millionen Euro hochgerechnet – sind Rückgänge bei den Einnahmen der Gewerbesteuer und des Forsts sowie die Auswirkung lange versäumter Abschreibungen.

Möglichst schnell ändern soll sich die finanzielle Lage durch ein Haushaltsstrukturkonzept, das Bürgermeisterin Meike Folkerts und Kämmerin Kristin Schippmann zu Jahresbeginn angestoßen haben. Das heißt, dass zwar der Haushalt 2020 steht, aber nicht die Bemühungen enden werden, die Einnahmen zu erhöhen und die Kosten zu senken.

Folkerts – "unsere Aufgaben sind größer als unser Geldbeutel" – hat nochmals angekündigt, dass im Lauf des Jahres alles auf den Prüfstand kommen wird, sie sprach von einer "erkundenden Phase". Geplant ist, nicht pauschal zu kürzen, sondern systematisch vorzugehen, zu untersuchen, nach ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ