Todkranke Menschen in der letzten Phase begleiten

Christine Storck-Haupt

Von Christine Storck-Haupt

Sa, 12. Oktober 2019

Offenburg

In der Offenburger Josefsklinik findet der 12. Palliativtag statt / "Palliative Betreuung ist nicht mehr so tabuisiert wie früher".

ORTENAU (tor). Spezialisierte Mediziner und Pfleger begleiten pro Jahr in der Ortenau rund 1250 Todkranke in ihren letzten Monaten, Wochen und Stunden. "Die Versorgung hier ist gut", sagte Horst Gaiser, Oberarzt beim Palliativ-Team Ortenau, im Vorfeld des Palliativtages in der Offenburger Josefsklinik. Der Fachtag richtet sich an haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter von Hospizvereinen und Hospizdiensten, Ärzte sowie Pflegekräfte.

Wichtiges Ziel sei, eine regelmäßige Plattform ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ